Persönlichkeit

Systemische Aufstellungen

Systemische Aufstellungen

im Rahmen von Veranstaltungen
und nach Vereinbarung
Sondertermin Aufstellungsabend am 23. November um 18.00 Uhr
Achtung, geänderter Ort!
Pfarre St. Paul, Eduard-Herget-Str. 5, 5020 Salzburg

Teilnahmegebühr für Stellvertreter EUR 10.- inkl. MWSt.
Anmeldung hier klicken

Was sind systemische Aufstellungen?

Wir alle sind in größere Systeme und deren komplexe Kräftespiele eingebunden: in unsere Familie, in ein Arbeitsteam, in eine Organisation – bis hin zum globalen Wirtschaftssystem. Systemische Aufstellungen sind imstande, die im alltäglichen Getriebe nicht wahrgenommenen Dynamiken sichtbar und im Weiteren Lösungen möglich zu machen.

Berufliche Anliegen werden in der Regel in Form von Organisationsaufstellungen bearbeitet, private Anliegen in Form von Familienaufstellungen. Dabei hält sich der Trainer konsequent an dem vom Klienten erteilten Auftrag und geht nur in den Familienbereich, wenn dieser es ausdrücklich wünscht.
Die Aufstellungen werden in der Regel im Rahmen einer Seminargruppe durchgeführt. Sie sind eine wirkungsvolle Methode, wenn es u.a. um folgende Anliegen geht:

  • Erfüllte, wertschätzende und liebevolle Beziehungen
  • Gesundes Selbstvertrauen
  • Ausgewogener Umgang mit Emotionen
  • Balance zwischen Familie und Beruf
  • Erfolg und Sinnerfüllung im Beruf
  • Start eines neuen Projekts
  • Wichtige Lebensentscheidungen
  • U.v.m.

Wie funktionieren systemische Aufstellungen?

Der Klient beschreibt in einem kurzen Interview mit dem Trainer sein Anliegen und sein Ziel in dieser Angelegenheit. Daraus werden jene Personen bzw. Elemente erkennbar, die für die Aufstellung benötigt werden. Der Klient ersucht nun andere Seminarteilnehmer, sich als Stellvertreter für die Originalpersonen zur Verfügung zu stellen und stellt sie nach seiner Intuition auf. Die Stellvertreter empfinden und reagieren wie die Originalpersonen, sobald sie aufgestellt sind. Am besten funktioniert es, wenn die Stellvertreter die Originalpersonen gar nicht kennen, da sie dadurch völlig unvoreingenommen sind.
Die Aufstellung entwickelt so eine Dynamik, die in einer Anzahl von Schritten zu einer Lösung führt. Die gute Lösung ist dann erreicht, wenn die Stellvertreter zurückmelden, dass es ihnen an ihrem Platz gut geht.
Die gute Lösung kann nicht für jede Aufstellung garantiert werden, die Praxis zeigt jedoch, dass sie in der weitaus überwiegenden Zahl der Fälle erreichbar ist und dass sich dann im täglichen Leben des Klienten das Problem bzw. Anliegen zum Guten wendet.

Grundsätze der Aufstellungsarbeit

Trainer und Teilnehmer gehen mit allen Personen im Zusammenhang mit der Aufstellung – seien sie körperlich anwesend oder nicht – respektvoll und wertschätzend um.
Alle teilnehmenden Personen sind verpflichtet, über Informationen, die Rückschlüsse auf konkrete Personen zulassen, gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren.
Die Aufstellungen werden von Hubert Worliczek geleitet.

Wo und wann finden systemische Aufstellungen statt?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, eine Aufstellung zu Ihrem Anliegen durchzuführen:

  • Im Seminar Bewegungen des Herzens. Hier findet eine ausführliche Vor- und Nacharbeit statt. Sie erhalten Instrumente, um das Erarbeitete im Alltag erfolgreich umzusetzen. Nähere Informationen hier klicken
  • Sollten Sie ein persönliches Anliegen haben, sind aber aus triftigen Gründen nicht 2 Seminartage abkömmlich (z.B. als alleinerziehende Mutter), so kann auch ein Sondertermin für nur einen Aufstellungsabend vereinbart werden. Dazu ist eine entsprechende Anzahl von Stellvertretern nötig.
  • Mini-Aufstellungen ohne Stellvertreter, sowie erweiterte Vor- und Nacharbeiten zu Aufstellungen sind auch im Rahmen von individuellem Coaching möglich.
  • Für Unternehmen und Teams bieten wir Organisationsaufstellungen an.
    Für weitere Details hier klicken.

Teilnahme als KlientIn, BeobachterIn, StellvertreterIn

Wenn Sie überlegen, ein Anliegen aufzustellen, ist es empfehlenswert, zunächst einmal als Beobachter an mehreren Aufstellungen teilzunehmen. Sie haben damit die Gelegenheit, Erfahrungen als Stellvertreter in verschiedenen Rollen zu sammeln. Indem Sie andere Anliegen kennen lernen und den Lösungsprozess miterleben, wird auch das eigene Anliegen immer klarer.
Wenn Sie in der Folge Ihr eigenes Anliegen als Klient aufstellen, können Sie ihr Ziel prägnant und treffend formulieren. Ihr Lösungsbild am Ende der Aufstellung bekommt dadurch umso mehr Kraft.

per E-Mail: office@cordevos.attelefonisch unter +43 664/26 114 09

AGB/Rücktrittsrecht:

Für die Teilnahme an allen CORDEVOS-Veranstaltungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere auch das Rücktrittsrecht für Endverbraucher (Pkt. 2.4 der AGB). Auf Wunsch senden wir diese auch per Post zu.